Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite.

Aufgrund der sich stetig ändernden Situation mit dem Coronavirus finden Sie hier unsere aktuellen Elternbriefe und Informationen.

09.01.2021 Distanzlernen um 2 Wochen verlängert
Zwei weitere Wochen Distanzunterricht für Schulen in Brandenburg – Infektionslage erlaubt keinen schnellen Übergang zum Präsenzunterricht. Ausgenommen bleiben weiterhin die Abschlussklassen und die Förderschulen „geistige Entwicklung“.
 
Sofern sich die Infektionslage nach den 2 Wochen deutlich verbessert haben sollte, tritt die zweite Stufe des vom
Bildungsministerium  zu Wochenbeginn vorgestellten Stufenplans in Kraft und die Grundschülerinnen und  Grundschüler erhalten wieder  Unterricht im Wechselmodell.
 

07.01.2021 ACHTUNG – wichtige Informationen für Eltern / Erziehungsberechtigte der zukünftigen Lernanfänger

Termine für die schulärztliche Untersuchung wurden seitens des Gesundheitsamtes bis auf weiteres abgesagt. Ein Anruf in der Schule ist dafür nicht mehr notwendig.

Einen neuen Termin erhalten Sie nach Wiederaufnahme telefonisch oder per Post direkt vom Gesundheitsamt.

Wir benötigen schnellstmöglich (bis spätestens Mittwoch, den 13.01.2021) alle Anmeldeunterlagen, die Sie per Post oder Mail schicken oder diese einfach in den Briefkasten der Schule einwerfen können.

Bei Fragen rufen Sie uns an (0333438-60222), wir helfen gern weiter!


17.12.2020 Erste Informationen zur Notbetreuung in der ersten Januarwoche im neuen Jahr (04.01. – 08.01.2021)


15.12.2020 Wichtige Information für Eltern und Erziehungsberechtigte zukünftiger Lernanfänger/innen

nötige Formulare zum Download:


14.12.2020 Informationen des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport


Vorlesewettbewerb 2020

Auch in diesem besonderen Jahr fand unser traditioneller Vorlesewettbewerb statt. Diesmal unter anderen Gegebenheiten als gewohnt, jedoch sind wir überglücklich, dass er stattfinden konnte.
Die diesjährige Jury war aufgrund der Pandemie-Bestimmungen auf wenige Mitglieder beschränkt worden. Den Vorsitz hatte
Herr Micklich (Buchhandel Micklich). Weitere Jury- Mitglieder waren Herr Schmitt (Bibliotheksverein Altlandsberg e.V.), Frau Gottschling (Bibliotheksverein Altlandsberg e.V.) und Frau Althaus (Lehrkraft).
Es traten jeweils die Klassensieger aus den Klassenstufen 3 – 6 gegeneinander an. Es waren viele interessante, lebendige und facettenreiche Lieblingsgeschichten dabei. Der vorab von der Jury ausgewählte Fremdtext wurde von allen gut gemeistert. Emma-Sibel aus der Klasse 3b konnte sich über den diesjährigen Schulpokal freuen. Das war eine super Leistung!
Auf der Regionalebene wird unsere Schule durch Julia aus der Klasse 6 b vertreten. Dafür wünschen wir ihr viel ERFOLG!
Allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern herzlichen Glückwunsch zu euren Leistungen!
Dezember 2020, B. Althaus


30.11.2020 Informationen zur Veränderung des Hygieneplans

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, wieder kommt es zu Veränderungen und ich bitte Sie sehr darum, dass mit Ihren Kindern zu besprechen. Wir hier in der Stadtschule werden alles weiter dafür tun, dass wir für die Mehrheit unserer Schüler/innen den Regelbetrieb bis zum Beginn der Weihnachtsferien aufrecht erhalten können.

Veränderung und Anpassung des Hygieneplanes

Zweite Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg vom 27.11.2020, die an den Schulen am 01.Dezember 2020 in Kraft tritt. 

1. Zum Abstandsgebot für Schüler/innen sowie Lehrkräften und das sonstige Schulpersonal gibt es keine Veränderungen.

2. Mit §3 Absatz3 Eindämmungsverordnung wird die Pflicht zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen nach dem für Schule geltenden Hygieneplan ausdrücklich bestimmt.

3. Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum (§4 Eindämmungsverordnung) Schulanlagen sind keine öffentlichen Räume. Falls schulische Außenaktivitäten im öffentlichen Raum in den kommenden Wochen ausnahmsweise geboten sein sollten, sind Lerngruppen mit Jugendlichen über 14 Jahre so aufzuteilen, dass sich nur jeweils 2 Schüler/innen gemeinsam und unter Wahrung des Mindestabstandes von 1,5m zu anderen Zweiergruppen im öffentlichen Raum bewegen. Es darf keinesfalls zur Ansammlung kommen. Besonders ist darauf zu achten, dass nur Schüler/innen aus 2 Haushalten im öffentlichen Raum zusammenkommen dürfen.

4. Tragen einer MNB

a) Schülerbeförderung (§15 Eindämmungsverordnung)

Im Öffentlichen Personennahverkehr bzw. der Schülerbeförderung ist MNB zu tragen. Weiterhin gilt das auch für den Bereich der Haltestellen und in den Wartehäusern.

b) MNB in Unterricht und Schule

Die Verpflichtung zum Tragen einer MNB im Unterricht -mit Ausnahme des Sportunterrichts-wird auf Schüler/innen ab der Jahrgangsstufe 7 ausgeweitet. Eine Ausnahme gibt es für den Zeitraum, in denen die Räume stoßweise gelüftet werden.

Alle Schüler/innen ab dem vollendeten fünften Lebensjahr haben eine MNB außerhalb des Unterrichts auf dem gesamten Schulgelände zu tragen.

c) In §17 Abs.1 Nr.2 der Eindämmungsverordnung wird vorgeschrieben, dass das pädagogische und sonstige Personal im Unterricht eine MNB zu tragen haben.

Das gilt auch für alle Räume in der Schule. ( Lehrerzimmer, Vorbereitungsräume, Büros u.a.)

d) Alle Besucher sind zum Tragen des MNB verpflichtet. Bitte nur in dringenden Fällen das Schulgelände betreten und im Sekretariat anmelden.
e) Der Sportunterricht soll bis zum 18.12.2020im Freien oder in halbierten Lerngruppen statt finden.

Schüler/innen sind im Sportunterricht vom Tragen einer MNB befreit, die Lehrer/innen müssen allerdings eine MNB tragen.

f) Musikunterricht/ Singen

Bis zum 18.12. darf nicht gesungen werden und es dürfen keine Blasinstrumente gespielt werden.

Die Situation verlangt von allen an Schule Beteiligten das Äußerste.

Ich bitte alle Erziehungsberechtigten Lehrer/innen und das sonstige Personal mit ihrer Vorbildwirkung in dieser schwierigen Zeit voran zu gehen.

Uhlig

Oberschulrektorin

30.11.20


30.11.2020 

Die schulinterne Fortbildung am 17.12.2020 fällt aus und wird in das neue Kalenderjahr verschoben. Das heißt, an diesem Tag findet der Unterricht nach Stundenplan statt.


12.11.2020 Informationen des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport


12.11.2020 Wegweiser zu Erkältungssymptomen


03.11.2020 Ergänzung zum Hygieneplan


26.10.20 Ergänzung des Rahmenhygieneplans 9.10-26.10.20


09.09.2020 Hygieneplan der Stadtschule 07.09.20 Bitte den unten stehenden Abschnitt ausfüllen und Ihrem Kind mitgeben


24.08.2020 Hinweise Betreten des Schulgebäudes und Maskenpflicht


10.08.2020 Ministerium für Bildung, Jugend und Sport: Ergänzung Rahmenhygieneplan


07.08.2020 wichtige Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte


06.08.2020 Ergänzender Hygieneplan im Zusammenhang mit dem Corona- Virus SARS- CoV-2/ COVID-19  der Stadtschule Altlandsberg

Link zur Schulcloud Brandenburg

https://brandenburg.schul-cloud.org/

Du kannst dich nicht anmelden oder hast dein Passwort vergessen, dann klicke hier:

Schul-Cloud-Altlandsberg (padlet.com)

ACHTUNG – wichtige Informationen für Eltern/ Erziehungsberechtigte der zukünftigen Lernanfänger

Termine für die schulärztliche Untersuchung wurden seitens des Gesundheitsamtes bis auf weiteres abgesagt. Ein Anruf in der Schule ist dafür nicht mehr notwendig.

Einen neuen Termin erhalten Sie nach Wiederaufnahme telefonisch oder per Post direkt vom Gesundheitsamt.

Wir benötigen schnellstmöglich (bis spätestens Mittwoch, den 13.01.2021) alle Anmeldeunterlagen, die Sie per Post oder Mail schicken oder diese einfach in den Briefkasten der Schule einwerfen können.

Bei Fragen rufen Sie uns an (0333438-60222), wir helfen gern weiter!

Formulare für Eltern und Erziehungsberechtigte künftiger Lernanfänger

Erkältungssymptome: Darf mein Kind in die Schule?

Berufsberatung – Ich bin für Sie da!

Liebe Schülerinnen, Liebe Schüler,
Liebe Eltern,

die Unsicherheit in Zeiten der Corona Pandemie ist groß. Wie wird es nach den Sommerferien weitergehen? Schulabsolventen und Ausbildungsplatzsuchende stehen vor vielen Fragen.

Benötigen Sie Unterstützung bei der weiteren Planung oder bei der Suche nach Alternativen?

Zögern Sie nicht und nutzen den persönlichen Kontakt zu mir als Ihre Berufsberaterin.

Ich möchte Sie gerne unterstützen!

Melden Sie sich telefonisch oder schicken Sie mir eine E-Mail.

Steffi Schulz
Berufsberaterin

Agentur für Arbeit Strausberg
Prötzeler Chaussee 7k
15344 Strausberg

Tel:  03341/ 51 – 574
E-Mail: steffi.schulz2@arbeitsagentur.de

Informationen zu Rahmenlehrplänen, Prüfungen etc.

Bitte besuchen Sie die Internetseite
Bildungsserver Berlin-Brandenburg (Bitte klicken)

Schüler forschten zwischen den Zeiten

In dem Projekt „Zeitreise“ haben sich dreizehn Kinder- und Jugendliche aus den Klassen 5 – 9 unserer Stadtschule gemeinsam zurück in die Jahre nach dem 2. Weltkrieg bis in das Jahr 1989 begeben.

weiterlesen

Film über unsere Stadtschule 2018/19

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.