Schulsozialpädagogin

Anita Kern, Dipl. Sozialpädagogin (FH)

   Ich bin für dich da:
   Montag 7.00 – 15.30 Uhr
   Dienstag 7.00 – 15.30 Uhr
   Mittwoch 7.00 – 15.30 Uhr
   Donnerstag 7.00 – 15.30 Uhr
   Freitag 7.00 – 15.30 Uhr

   Telefon: 033438 / 60 77 2
   mobil: 0174/1799716
   E-Mail: kern@stadtschule-altlandsberg.de

 

(Da ich auch Beratungen am späteren Nachmittag für Eltern anbiete bzw. andere dienstliche Termine wahrnehme, können diese Kernzeiten variieren.)

 

Meine Angebote:

Für Kinder und Jugendliche:

– Ich berate, unterstütze und helfe Euch, wenn Ihr Probleme und Sorgen im schulischen  Alltag habt. Dazu gehören Probleme beim Lernen, mit der Klasse, mit einzelnen  Mitschülern oder auch im privaten Umfeld.

– Ich fördere und unterstütze Euch bei Euren Aktivitäten im schulischen und  außerschulischen Alltag, z. B. durch die Begleitung und Schulung der Schüler- und  Klassensprecher, bei Eurer Mitarbeit im Kinder- und Jugendparlament oder bei der  Durchführung von thematischen Projekten.

– Wir organisieren gemeinsam Ferienangebote, auch in Zusammenarbeit mit der  Offenen Kinder- und Jugendarbeit und mit anderen Vereinen und Fachkräften.

 

Für Eltern und sonstige Personensorgeberechtige sowie weitere Personen aus dem sozialen Umfeld der Kinder und Jugendlichen:

Für mich hat das Vermeiden von Kindeswohlgefährdungen oberste Priorität!

– Ich biete Ihnen Beratung und Hilfen bei sämtlichen, sich auf den schulischen Alltag  auswirkenden Entwicklungsproblemen.

– Ich vermittle Sie zu weiteren Fachkräften und Hilfsangeboten, wenn Sie dies wünschen.

– Ich unterstütze Sie bei der Kommunikation zwischen der Schule und weiteren  Fachkräften.

 

Für Lehrer, die Schulleitung, sonstige Fachkräfte sozialer Arbeit und die Stadt Altlandsberg:

– Ich nutze mit Ihnen gemeinsam die Fachberatung in allen, den Arbeitsbereich  betreffenden pädagogischen Fragen in Bezug zu einzelnen Kindern und Jugendlichen, einer gesamten Klasse oder einer sonstigen Gruppe junger Menschen der Schule. Dies betrifft auch den Diskurs über bestimmte fachliche Angebote und Methoden. Dabei ist für den individuellen Einzelfall das Einhalten der Regeln im Umgang mit dem Datenschutz eine relevante Grundvoraussetzung. 

 

„Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen.“
(Maria Montessori)

Link zur Schulcloud Brandenburg

https://brandenburg.schul-cloud.org/

Du kannst dich nicht anmelden oder hast dein Passwort vergessen, dann klicke hier:

Schul-Cloud-Altlandsberg (padlet.com)

ACHTUNG – wichtige Informationen für Eltern/ Erziehungsberechtigte der zukünftigen Lernanfänger

Termine für die schulärztliche Untersuchung wurden seitens des Gesundheitsamtes bis auf weiteres abgesagt. Ein Anruf in der Schule ist dafür nicht mehr notwendig.

Einen neuen Termin erhalten Sie nach Wiederaufnahme telefonisch oder per Post direkt vom Gesundheitsamt.

Wir benötigen schnellstmöglich (bis spätestens Mittwoch, den 13.01.2021) alle Anmeldeunterlagen, die Sie per Post oder Mail schicken oder diese einfach in den Briefkasten der Schule einwerfen können.

Bei Fragen rufen Sie uns an (0333438-60222), wir helfen gern weiter!

Formulare für Eltern und Erziehungsberechtigte künftiger Lernanfänger

Erkältungssymptome: Darf mein Kind in die Schule?

Berufsberatung – Ich bin für Sie da!

Liebe Schülerinnen, Liebe Schüler,
Liebe Eltern,

die Unsicherheit in Zeiten der Corona Pandemie ist groß. Wie wird es nach den Sommerferien weitergehen? Schulabsolventen und Ausbildungsplatzsuchende stehen vor vielen Fragen.

Benötigen Sie Unterstützung bei der weiteren Planung oder bei der Suche nach Alternativen?

Zögern Sie nicht und nutzen den persönlichen Kontakt zu mir als Ihre Berufsberaterin.

Ich möchte Sie gerne unterstützen!

Melden Sie sich telefonisch oder schicken Sie mir eine E-Mail.

Steffi Schulz
Berufsberaterin

Agentur für Arbeit Strausberg
Prötzeler Chaussee 7k
15344 Strausberg

Tel:  03341/ 51 – 574
E-Mail: steffi.schulz2@arbeitsagentur.de

Schüler forschten zwischen den Zeiten

In dem Projekt „Zeitreise“ haben sich dreizehn Kinder- und Jugendliche aus den Klassen 5 – 9 unserer Stadtschule gemeinsam zurück in die Jahre nach dem 2. Weltkrieg bis in das Jahr 1989 begeben.

weiterlesen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.