INISEK-Projekte

PRESSEMITTEILUNG (Download)

Neue INISEK-Projekte im Schuljahr 2019-20 an der Stadtschule Altlandsberg

In diesem Schuljahr können dank des Förderprogramms des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport „Initiative Sekundarstufe I“ wieder drei Projekte durchgeführt werden. Diese sind für die Jahrgangsstufe 7-10 das Projekt „Meine Schule – das sind wir! 2019-20“, das Projekt „Klar-gemacht! – Erklärfilme von Schülern für Schüler 2019-20″ sowie das Projekt „Von den Bienen lernen 2019-20″ durchführen.

Ziel der Projekte ist es, den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern personale und soziale Schlüsselkompetenzen zu vermitteln und somit die Ausbildungsfähigkeit zu erhöhen.

Kooperationspartner der INISEK-Projekte „Meine Schule – das sind wir! 2019-20“ und „Klar-gemacht! – Erklärfilme von Schülern für Schüler 2019-20″ ist die Stadt Altlandsberg, Projektleiterin ist Frau Nannette Prinz.

Das INISEK-Projekt „Von den Bienen lernen 2019-20“ für die Jahrgangsstufen 7-10 wird vom Regionalen Imkerverein Fredersdorf 1881 e.V. durchgeführt. Hier ist Herr Wolfgang Fischer der Projektleiter.

Das INISEK-Projekt „Meine Schule – das sind wir! 2019-20“ findet immer montags in der Zeit von 14.15 – 16.15 Uhr statt. Die Schülerinnen und Schüler werden in Gruppen oder auch eigenständig Artikel aus dem Alltag zu Themen wie Freizeit, Familien und Schulalltag aber auch zu Mobbing und Cybermobbing für eine Online-Schülerzeitung schreiben. Das können u.a. Texte oder Berichte über besondere Ereignisse sein, die auch mit Bildern kombiniert werden können. Alle Artikel werden später in der Onlinezeitung www.lansi.de veröffentlicht. Jeweils zum Halbjahr erscheint eine Druckversion der Schülerzeitung.

Die Schülerinnen und Schüler lernen in diesem Projekt unter Einbeziehung von virtuellen Medien und Hard- und Software das Handwerk des Schreibens als Instrument der Nachrichten- und Informationsvermittlung kennen. Sie trainieren Fertig- und Fähigkeiten – vom Erfassen von Texten und deren Strukturierung, Anlegen von Stoffsammlungen, bis hin zum planvollen Schreiben eigener Artikel und deren sprachlicher Überarbeitung. Damit wächst ihre Selbstsicherheit und befähigt sie zu selbständiger und eigenverantwortlicher Arbeit.

Besonders die sozialen Kompetenzen, wie Kritik- und Teamfähigkeit, aber auch das Einhalten von Umgangsformen werden hierbei vermittelt.

Beim INISEK-Projekt „Erklärfilme von Schülern für Schüler 2019-20“, welches immer dienstags von 13:30 – 15:30 Uhr stattfindet, erstellen die Teilnehmer Erklärfilme, in denen Themen aus dem Unterricht aber auch aus den Bereichen Sport, Freizeit uva. dargestellt werden. Dabei können die Schülerinnen und Schüler selbst entscheiden, welches Thema sie in ihren Erklärfilmen zeigen möchten.

Zur Erarbeitung der verschiedenen Erklärfilme werden von den Schülerinnen und Schülern Ideen gesammelt und Inhalte erarbeitet. Dazu werden vorbereitend Recherchen im Internet, in Büchern, Zeitschriften und anderen Informationsquellen durchgeführt und eigene Interessenlagen dargelegt. Nach Erstellung des Rohmaterials werden die einzelnen Szenen schlüssig in Erklärphasen zusammengeschnitten. Die Veröffentlichung dieser Filme erfolgt im Internet unter www.lansi.de.

Die Arbeit in diesem Projekt soll den Teilnehmern dabei helfen, Selbstorganisation und Selbstständigkeit zu entwickeln und zu fördern, aufkommender Frustration z.B. bei kleinen Misserfolgen entgegenzuwirken und somit ihr Durchhaltevermögen zu stärken.

In beiden Projekten erfolgt die Arbeit in kleinen Gruppen, die aus den Jahrgangsstufen 7 – 10 bestehen. So wird einerseits die Fähigkeit der Arbeit im Team gefestigt, aber auch  soziale Kontakte geknüpft bzw. gefestigt. Aufgrund der unterschiedlichen Altersstruktur innerhalb der jeweiligen Gruppen sowie die unterschiedlichen Arbeitsweisen und Lernmethoden lernen die Schüler, einander zu respektieren, aufeinander zuzugehen und Rücksicht zu nehmen sowie andere Ansichten zu akzeptieren. Der Kenntnisstand des Einzelnen, sei es ‚Anfänger‘ oder ‚Fortgeschrittener‘, fließt in die gemeinsame Arbeit ein, wodurch das voneinander lernen sowie die aktive Mitarbeit jedes einzelnen gefordert und gefördert wird.

Das INISEK-Projekt „Von den Bienen lernen 2019-2020“ wird immer in 2 Gruppen  à 6 Schülern jeweils montags und dienstags von 13.30 bis 15.00 Uhr im Schulbienenstand am Erlengrund durchgeführt. Hierbei geht es inhaltlich um die Zusammenhänge zwischen Mensch, Umwelt und Natur. Die Projektteilnehmer sollen erkennen, wie wichtig die Beobachtung der Bienen ist, um schnell auf Störungen zu reagieren. Dabei geht es um die Wahrnehmung der Verantwortung für ein übertragenes Bienenvolk. In den Wintermonaten lernen die Teilnehmer ihre handwerklichen Fähigkeiten zu erproben. Dabei haben auch die Präsentation anlässlich des Tages der offenen Tür der Stadtschule sowie der Weihnachtsmarkt einen entsprechenden Stellenwert. Die Arbeit in diesem Projekt bietet Schülerinnen und Schülern eine Rückzugsmöglichkeit vom Alltag der Schule.

Auch hier steht im Vordergrund dieses Projektes die Förderung personaler und sozialer Schlüsselkompetenzen wie Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit.

Schwerpunkte der praktischen Arbeit bei der Vermittlung sozialer Kompetenzen sind unter anderem Pünktlichkeit, Termintreue und Einsatzbereitschaft sowie Zuverlässigkeit, welche unabdingbar für die Förderung von Teamfähigkeit notwendig sind.

Das selbsterfahrende Lernen, die gegenseitige Unterstützung und Hilfe in der Gruppe ist für die Optimierung des Lernens und für die Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmer*innen besonders wichtig. Deshalb erhalten sie auch in kleinen Gruppen ihr eigenes Bienenvolk. So lernen sie eigenständig und verantwortungsbewusst zu arbeiten. Dabei stellen die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Interessen zurück, wenn es die Ziele des Teams erfordern, sie halten vereinbarte Regeln ein, bieten anderen Hilfe an und lassen sich auch selbst helfen.

Pädagogisch werden die INISEK-Projekte von Frau Zettelmann, Fachlehrerin für Kunst und Deutsch an der Stadtschule Altlandsberg, betreut. Sie unterstützt die Projektleiter in allen organisatorischen und pädagogischen Fragen und ist Ansprechpartner in der Schule für interessierte und teilnehmende Schülerinnen und Schüler und deren Eltern.

Die Projekte werden durch das Programm INISEK vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, der Bundesagentur für Arbeit und des Landes Brandenburg gefördert.

 

deckblatt deckblatt deckblatt logo_inisek1_bunt_v2-1

Die INITIATIVE SEKUNDARSTUFE I wird durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.